Musikalische Früherziehung

Kinder brauchen frühzeitig musikalische Anregung. Gemeinsames Musizieren öffnet und lässt Verbundenheit erleben. Die Musik dient dabei der emotionalen und kognitiven Entwicklung der Kinder.

 

Auch wissenschaftliche Untersuchungen belegen den positiven Einfluss von musikalischer Erziehung auf die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen.

 

Es ist bekannt, dass Kinder, die ein Instrument lernen und zusammen musizieren, nicht nur eine bessere soziale Kompetenz entwickeln, sondern auch insgesamt besser lernen.

 

Ziel der musikalischen Früherziehung bei den Musikfreunden Urfeld ist es, die Freude an der Musik zu wecken und die musikalische Begabung von Kindern zu entdecken und zu fördern. Dies ist in idealer Weise Vorbereitung für das Erlernen eines Instruments.

 

 

 

Angebot


Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von etwa 3 – 7 Jahren. Die angestrebte Gruppengröße liegt zwischen 6 und 10 Kindern.

Für die 6-7-Jährigen bieten wir eine Turboklasse an, sofern genügend Anmeldungen vorliegen.
Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die etwas älteren Kinder schneller und anders lernen, als die jüngeren.

Der Unterricht findet außerhalb der Schulferienzeit montag-nachmittags in der Halle Urfeld statt; die Unterrichtsdauer beträgt ca. 60 Minuten.


Ziele und inhalte


Inhalte sind unter anderem Sprechen und Singen, Instrumente, Bewegung, Umsetzen von Musik in Bewegung und Bilder, Musik hören und selber machen, Grundlagen des Musizierens und der Schreibweise (Noten).

Nicht zuletzt bieten die Musikfreunde auch die Möglichkeit, eine große Vielfalt verschiedener Musikinstrumente kennen zu lernen.


Kosten


Der Mitgliedsbeitrag der Musikfreunde Urfeld beträgt 30 € pro Jahr.
Hinzu kommen die Unterrichtsgebühren, die zurzeit 24 € pro Monat betragen.


 

Sie interessieren sich für unsere Musikalische Früherziehung?

Zum Beginn jeder neuen Gruppe bieten wir Informationsabende an.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen!